netzclub wird lokal und (nicht nur) die Kunden sollen profitieren

netzclub-local-logo-01-online

Der werbefinanzierte Smartphonetarif von netzclub ist nicht nur für Einsteiger interessant, sondern kann auch sonst mit soliden Preisen überzeugen. Wer nicht viel online ist oder ein Zweithandy betreibt, der kommt mit den kostenlosen 100 MB Highspeed-Volumen monatlich in der Regel ganz gut hin, für E-Mail, WhatsApp und Co. reichen die locker aus. Bei netzclub segelt man zwar unter eigenen Marke, der Mutterkonzern ist dennoch Telefónica Deutschland, was auch der Grund ist, warum netzclub-Kunden im o2-Netz funken.

Ab sofort erreichen netzclub-Kunden auch Vorteilsangebote aus ihrer unmittelbaren Umgebung, bisher waren die Werbeangebote eigentlich immer überregionaler Natur. Kunden erhalten nun Informationen über eine Aktion (z.B. spezielle Angebote oder Gutscheine, SportScheck oder Jochen Schweizer sind bereits an Bord) in der Nähe ihres Aufenthaltsortes direkt per SMS bzw. MMS auf ihr Handy und können das Angebot gleich vor Ort einlösen.

Das nennt sich dann offiziell „netzclub local“ und kostet natürlich nichts extra, denn die werbende Gegenseite will ja am Ende an euch verdienen, indem ihr auf die Werbung anspringt oder eventuell auch zeitnah Geld ausgebt. Für Neukunden ist netzclub local nun automatisch aktiviert, Bestandskunden können den Dienst auf der netzclub-Webseite scharf schalten.

Zur netzclub-Webseite →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung