Neue Gmail-Konten benötigen keine Google+-Verknüpfungen mehr

google-plus-header

Dass Google+ bei Google zunehmend an Wertschätzung verliert, ist kein Geheimnis mehr, denn die Schritte der letzten Monate sprechen hier für sich. Nun folgte der Nächste.

Dieses Mal betrifft es Gmail: Will man nämlich ein neues Gmail-Konto eröffnen, fällt der Google+-Zwang weg, sodass kein dazugehöriges Profil automatisch bei Google+ automatisch erstellt wird. Viel mehr hat man nun die Wahl, ob man nach dem Erstellen des Gmail-Kontos auch dem sozialen Netzwerk mit diesem Account beitreten will.

Dies ist vorerst allerdings nur bei Gmail-Konten der Fall. Will man also z.B. Bewertungen im Play Store einreichen oder YouTube-Videos hochladen, muss das Konto weiterhin mit Google+ verknüpft sein. Dass dies bei Gmail aber nun nicht mehr der Fall ist, lässt sich sicherlich als ein weiteres Zeichen für die Zukunft von Google+ interpretieren, sodass ich mir vorstellen kann, dass auch weitere Google-Dienste in Zukunft folgen werden.

Gmail Google Plus Konto erstellen

Quelle WordStream via Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.