Neue iPhones sorgen für Rekordverkaufszahlen im Zubehörmarkt

iPhone 6 Header

Die neue iPhone-Generation sorgte für einen Rekord in den Verkaufsahlen des US-Zubehörmarktes. Alleine in den USA wurden in den zwei Wochen nach Marktstart der neuen iPhones insgesamt Zubehör im Wert von 249 Millionen US-Dollar verkauft.

Wie die NPD Group berichtet, entspricht dies einem Wachstum von 43 Prozent gegenüber der zwei Wochen vor dem Launch der neuen Apple-Smartphones. bei der Vorgängergeneration mit dem iPhone 5s und 5c konnte zwar immerhin ein Anstieg der Zahlen um 17 Prozent auf 195 Millionen US-Dollar festgestellt werden, das iPhone 6 und 6 Plus sorgten jedoch für einen deutlich stärkeren Anstieg.

spigen iphone 6 apple (8)

Am deutlichsten ist der Anstieg bei den Displayfolien sichtbar, dort nahmen die Einnahmen um 120 Prozent zu. Schutzhüllen sorgten für einen Anstieg der Verkaufszahlen um 63 Prozent, wobei der durchschnittliche Verkaufspreis noch weiter in die Höhe schoss. Auch bei anderen Produktgruppen wie Headsets und Ladegeräten war ebenfalls ein kleines Wachstum zu verzeichnen, jedoch längst nicht so deutlich wie bei Cases und Folien.

Interessant ist auch, dass 58 Prozent der Besitzer ihr Zubehör erst nach dem iPhone selbst kauften. Das dürfte aber auch daran liegen, dass Zubehör direkt im Apple Store nicht gerade günstig ist. Welchen Betrag gebt ihr durchschnittlich für Smartphone-Zubehör aus oder bevorzugt ihr ein „nacktes“ Gerät?

via BGR

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.