Neues Material für Google Maps und Bing Maps

Es gibt mal wieder neues Material für zwei große Kartendienste, was den ein oder anderen Nutzer freuen dürfte. Zum einen hat Google heute verkündet, dass man weitere Regionen in Europa, Afrika und Asien mit neuem Kartenmaterial ausgestattet hat und auch Microsofts Bing Maps hat schon wieder neue Daten spendiert bekommen. Während sich bei Google Maps vor allem die Urlauber über verbesserte Europa-Karten freuen dürfen, profitieren bei Bings Maps die Freunde der Vogelperspektive davon, denn diese wurde mit knapp 215 Terabyte deutlich runderneuert. Ich persönlich bin ja ein riesen Fan der Vogelperspektive und vermisse diese regelmäßig bei Google Maps. Zwar ist sie das einzige, was mich wirklich zu Bing Maps zieht, aber dafür lohnt sich das meines Erachtens auch.

via bing googleblog


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).