Neues von der Google I/O – Paypal veröffentlicht Entwicklertool für Android

Nunmehr seit ein paar Jahren dominiert das Unternehmen Paypal mit seinem Angebot. Viele Leute fühlen sich auf der sicheren Seite, wenn sie diesen Dienst z.B. auf eBay oder bei Internet-Händlern gebrauchen. Durch das leichte Zahlen der Beträge ist es natürlich klar, dass man das auch gerne mal unterwegs erledigen will. Und was hat man unterwegs meistens dabei? Richtig, ein Smartphone! Deshalb stellte die Firma heute auf der Google I/O Konferenz in San Fransisco einen Entwicklertool für Google’s Betriebssystem Android vor.

Dieser spielt vor allem für Entwickler von Android-Applikationen eine große Rolle. Der Tool vereinfacht es den Programmierern nämlich, die alternative Bezahlmethode in ihre App zu integrieren. Das ist besonders sinnvoll, wenn man über eine App Spenden erhalten will. Auch wäre es für die Kunden eines  Online-Händler bequem, mal kurz ein Produkt unterwegs über ihr Smartphone zu bestellen. Ein weiteres Feature ist, dass man Zahlungen verfolgen und Finanzdaten der Einkäufer absichern kann. Einen Haken hat die ganze Sache für Entwickler trotzdem: Der Dienst von Paypal ist nicht ganz kostenlos. Pro Transaktion fallen nämlich Kosten von 1,9 bis 2,9 Prozent des Kaufpreises an. Dazu kommt noch eine einmalige Gebühr von 0,30 Dollar, die an Paypal gezahlt werden muss. Oder man entscheidet sich dafür, zusätzlich zu dem maximalen Prozentsatz 5 Prozent zuzüglich 0,05 Dollar zu zahlen.

Die Mobile Payments Library, so wird der Entwicklertool genannt, funktioniert ab Android-Version 1.5 und kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Auf dem iPhone ist die Payments Library bereits seit längerem verfügbar. Zudem stellte Paypal einen Developer-Tool für die Google App Engine vor. Dieser soll es den Entwicklern der App ermöglichen, Paypal-Zahlungen mit ihren Anwendungen zu verwalten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.