Nexus 5: Android 5.0.1 OTA-Update und Factory Images

nexus_5_black_white_header

Vor ein paar Tagen hat Google damit begonnen Android 5.0.1 Lollipop zu verteilen und nach dem Nexus 6 von diesem Jahr und Nexus 4 von 2012, ist jetzt auch endlich das Nexus 5 von letztem Jahr an der Reihe.

Nachdem Google das Update auf Android 5.0.1 am 10. Dezember offiziell frei gab und die ersten Tablets und das Nexus 4 und Nexus 6 direkt versorgt wurden, ist jetzt auch endlich noch das Nexus 5 an der Reihe. Das Update wird nach und nach als OTA-Update verteilt. Gut möglich, dass es euch Stand heute noch nicht angeboten wird. Dafür gibt es wie immer eine offizielle Lösung.

Google Nexus 56. Oktober 2014

Im Entwicklerbereich von Google kann man seit gestern Abend die Factory Images herunterladen. Das Flashen des Gerätes erfolgt aber natürlich immer auf eigene Gefahr. Wir empfehlen euch auf das OTA-Update zu warten.

Das Nexus 5 ist meiner Meinung nach immer noch eine Empfehlung, es wird mit Updates von Google versorgt, ist nicht so riesig, wie das Nexus 6 und der Preis liegt bei 335 Euro auf Amazon. Das ist halb so viel, wie das Nexus 6 im Play Store kostet. Der Vergleich hinkt zwar, da die Hardware etwas veraltet ist, in meinen Augen ist das Nexus 5, wenn einem das Display des Nexus 6 zu groß ist, immer noch eine gute Wahl für ein aktuelles Android-Smartphone.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.