Nintendo: Dezember war der erfolgreichste Monat für die Wii U

Mario Kart 8 Controller Nintendo Header

Nintendo kann durchaus beruhigter auf das Jahr 2015 schauen, als man das noch vor einem Jahr getan hätte. Der Dezember lief gut und es sieht momentan fast so aus, als ob die Wii U die Wende schaffen könnte.

Der Dezember war ein erfolgreicher Monat für die Wii U, das gab Nintendo letzte Woche in einer Pressemitteilung bekannt. Die beiden Blockbuster Mario Kart 8 und Super Smash Bros. für die Wii U verkaufen sich gut. Das neue Kart ging bisher 1,7 Millionen Mal über die (digitale) Ladentheke und das neue Smash Bros. liegt mit 1,3 Millionen noch dahinter, dürfte aber aufholen.

Auch der Nintendo 3DS hatte einen guten Monat, vor allem bei den Spielen von Nintendo selbst konnte man einen neuen Rekord feiern. Noch nie wurden so viele Nintendo-Spiele für den Handheld in einem Monat verkauft. Und es sieht so aus, als ob der Handheld gut in das Jahr 2015 starten dürfte, denn es steht eine überarbeitet Version an. Diese wird zusammen mit neuen Titeln auf den Markt kommen. Das erste Quartal scheint also auch erst mal sicher.

Doch der 3DS war nie das Sorgenkind von Nintendo, das ist noch immer die Wii U. Die Entwicklung in den letzten Monaten zeigt jedenfalls: Nintendo kann seine Konsolen nur mit hochkarätigen Spielen pushen, die exklusiv sind und von Nintendo selbst stammen. Zwei neue Mario-Spiele haben das bewiesen und ich denke 2015 wird einen ähnlichen Trend mit dem neuen Mario Party, Starfox und Zelda zeigen. Das Ende der Wii U ist jedenfalls noch nicht in Sicht.

Doch die neue Geheimwaffe von Nintendo heißt Amiibo. Die kleinen Figuren verkaufen sich blendend. Bis jetzt konnte Nintendo über 2,5 Millionen davon verkaufen. Und das, obwohl der Mehrwert bei den Spielen gering ist. Fans der Spiele kaufen sich die Figuren oftmals nur aus Spaß an der Freude. Hier sieht man aber wieder mal sehr gut, wie beliebt und populär Nintendo-Helden in der heutigen Zeit immer noch sind. Wenn wundert es da, dass Nintendo das Amiibo-Lineup demnächst erweitern wird. Man hat eine neue Cashcow.

via engadget quelle nintendo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.