Nintendo: E3-Keynote, Switch-Erfolg und 3DS-Spiele für 2019

Nintendo Switch

Die Nintendo Switch ist für das Unternehmen ein großer Erfolg und das spiegelt sich auch im Umsatz wieder. Nintendo blickt außerdem schon in die Zukunft.

Nintendo konnte den Gewinn im letzten Geschäftsjahr (endet im März) deutlich steigern. Verzeichnete man im Geschäftsjahr davor noch einen Verlust, so hat man nun (umgerechnet) knapp eine Milliarde Euro übrig. Der Umsatz stieg um 106 Prozent, der Gewinn jedoch um beachtliche 505 Prozent. Nintendo ist offiziell zurück.

Grund für diesen Erfolg ist die Switch, die sich nicht nur gut, sondern besser als von Nintendo erwartet verkauft. Nintendo konnte bisher 17,79 Millionen Switch-Einheiten verkaufen und geht davon aus, dass man diese Zahl im zweiten Jahr sogar noch mal toppen wird. Die Prognose für das zweite Geschäftsjahr: 20 Millionen.

Doch nicht nur die Konsole sorgt für Furore, auch die Spiele kommen gut an. Super Mario hat sich mit über 10 Millionen Einheiten an der Spitze abgesetzt, gefolgt von Mario Kart 8 Deluxe mit über 9 Millionen Einheiten und Splatoon 2 mit 6 Millionen Einheiten. Das neue Zelda hat sich knapp 8,5 Millionen Mal verkauft.

Rechnet man zur Switch-Version noch die 1,5 Millionen Wii-U-Verkäufe dazu, dann ist es schon jetzt das erfolgreichste Zelda aller Zeiten. Es sei denn man zählt die HD-Version von Twilight Princess (Wii U) dazu, dann kommt dieser Titel auf 10,8 Millionen. Eine Zahl, die Breath of the Wild aber sicher auch noch knacken wird.

Nintendo: E3-Keynote am 12. Juni

Das zweite Jahr wird spannend und Nintendo hat auch schon bestätigt, dass es eine Keynote (Videopräsentation, also Direct) am 12. Juni geben wird. Dort möchte man unter anderem das neue Super Smash Bros. und weitere Spiele für 2018 zeigen.

Es stand diese Woche auch im Raum, dass Fortnite für die Switch kommen und dort gezeigt wird, doch eine andere Quelle spricht nun davon, dass das nicht geplant sei.

Und wie sieht es beim Nintendo 3DS aus? Hier wird es in den kommenden Monaten noch einige Spiele geben und Nintendo hat auch schon Spiele für 2019 geplant. Der Handheld ist also trotz dem Erfolg der Switch noch nicht am Ende angekommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.