Nintendo NX: März 2017 erneut bestätigt, VR ist aber kein Thema

2017 wird ein großes Jahr für Nintendo, denn man möchte im Frühjahr mit einer neuen Konsolen-Generation angreifen, welche die Wii U ablösen wird.

Bei Nintendo ist man momentan damit beschäftigt an der NX zu arbeiten, bei der es sich um die nächste Konsolen-Generation handelt. NX wird übrigens nur der interne Codename sein, wie die Konsole im Einzelhandel heißen wird, ist nicht bekannt.

Das Unternehmen hat allerdings erneut bestätigt, dass die Konsole im März 2017 erhältlich sein wird. Auf der E3 vor ein paar Wochen wollte man sie aber noch nicht zeigen, die Aufmerksamkeit gehörte einzig und allein dem neuen Zelda-Spiel.

Der Grund für das Fehlen der NX ist laut Nintendo, dass man derzeit an neuen und innovativen Technologien arbeitet, die man der Konkurrenz noch nicht zeigen will.

„In terms of NX, there’s an idea that we’re working on. That’s why we can’t share anything at this point, and I don’t want to comment on the other companies. If it was just a matter of following advancements in technology, things would be coming out a lot quicker.“

Shigeru Miyamoto, Nintendo

VR ist kein Thema für Nintendo

Nintendo ist kein Unternehmen, welches einfach nur den Trends auf dem Markt folgt und diese nachmacht. Man ist und war schon immer bemüht etwas eigenes und außergewöhnliches zu entwickeln. So auch bei der kommenden NX. Und das dauert, daher wird man die Konsole vorerst noch nicht zeigen.

Das Thema VR ist natürlich auch nicht an Nintendo vorbei gegangen, doch man ist noch nicht so wirklich davon überzeugt. Auch wenn man es auf der E3 an jeder Ecke gesehen hat, Shigeru Miyamoto von Nintendo hat die ein oder andere Demo auf der E3 getestet, so steht die Entscheidung von Nintendo fest.

VR ist nett, kann aber laut Nintendo nicht über einen längeren Zeitraum genutzt werden. Und Nintendo möchte, dass die Spieler für mehrere Stunden in die Welt eines Spiels wie Zelda eintauchen. Das ist der Grund, warum wir die NX mit hoher Wahrscheinlichkeit ohne ein VR-Headset sehen werden.

„I heard VR was a hot topic at E3, so I went to check it out. It was on display, but it wasn’t what I expected. We’re also researching VR, so we have the core technology. Long play sessions are an issue. We want to release something that can be played for long periods, carries value, and is affordable. We want parents to feel at ease.“

Shigeru Miyamoto, Nintendo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.