Nintendo Zone startet in 1.400 McDonald’s-Restaurants

McDonalds

Wie Nintendo heute mitteilt, ist die Nintendo Zone ab sofort in rund 1.400 McDonald’s Restaurants in Deutschland verfügbar.

Damit erhalten Nintendo 3DS- und Nintendo 2DS-Spieler beim McDonald’s-Besuch kostenfreien Zugriff auf verschiedene Inhalte. Die Nintendo Zone ist ein Netzwerk, das es den mobilen Spiele-Systemen erlaubt, über Hotspots in ganz Deutschland miteinander zu kommunizieren und automatisch spielbezogene Informationen auszutauschen. Dies können zum Beispiel Mii-Charaktere, Items oder Spielprofile sein. Neben StreetPass unterstützt die Nintendo Zone auch die Funktion SpotPass. Hierüber stellt Nintendo verschiedene Spielinhalte zum Download zur Verfügung.

So erfolgt die Nutzung der  Nintendo Zone:

Voraussetzung ist, dass die Nintendo 3DS oder 2DS-Spieler die Systemsoftware 6.2.0-12E oder eine neuere Version installiert und die kabellose Verbindung sowie StreetPass oder SpotPass aktiviert haben. Danach müssen sie nichts weiter tun, als ihre Konsole beim nächsten Besuch in einem McDonald’s Restaurant mitzunehmen. Ganz gleich ob das System dabei aktiv genutzt wird oder sich im Standby Modus befindet – die Verbindung mit der Nintendo Zone geschieht automatisch.

Wo sich das nächst gelegene McDonald’s Restaurant mit einer Nintendo Zone befindet, zeigt der Hotspot-Finder unter hotspot.nintendo.de an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.