Nokia: Smartphones und Tablets mit Android geplant

Gegen Ende 2014 präsentierte Nokia mit dem Nokia N1 ein erstes Android-Tablet, das leider ausschließlich in China auf den Markt kam. Einem neuen Blogpost zufolge werden wir schon bald jedoch wieder neue Android-Geräte unter der Marke zu sehen bekommen, wobei dieses Mal auch von Smartphones die Rede ist.

Damals, als Nokia noch Windows Phones produzierte, wünschten sich viele ein Android-Smartphone des finnischen Unternehmens – nun könnte der Traum in Erfüllung gehen, wenn auch eher mit Fokus auf die Marke Nokia. Im eigenen Blog verkündete der Konzern nämlich, dass man zukünftig wieder in den Markt einsteigen und sowohl Smartphones als auch Tablets und Feature Phones verkaufen werde.

Vertrieben und entwickelt werden sollen die neuen Geräte von der zu Foxconn gehörenden Firma HMD, welche 10 Jahre lang die Markenrechte für den Namen „Nokia“ erhält. Neben Smartphones und Tablets mit Googles Android-Betriebssystem werden wir auch neue Feature Phones zu sehen bekommen, was dank des heutigen Deals zwischen Microsoft und Foxconn möglich wird.

Obwohl Nokia verspricht, uns die Android-Geräte zu liefern, auf die wir so lange warten mussten, bin ich von den Plänen aktuell noch nicht so ganz überzeugt. Mal sehen, ob Foxconn wirklich innovative Smartphones oder doch eher Stangenware unter dem Namen „Nokia“ auf den Markt bringen wird.

Quelle: Nokia

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.