Nokia trumpft auf – C6, C7 und E7 vorgestellt

Nokia hat heute zur Nokia World 2010 geladen und auf der Keynote so einiges aus dem Hut gezaubert. Neben dem bereits bekannten Nokia N8 wurden auch das C6, das C7 und das E7 vorgestellt. Der aufmerksame Leser wird merken, dass wir das ein oder andere Gerät in der Vergangenheit als Spypic bereits gesehen haben.

Die heutige Keynote, welche durch viele Spitzen gegen Google und Co. glänzte soll eine neue Zeit bei Nokia einläuten. Nokia is back! So lautet das Motto, welches man leider nicht zum ersten mal von dem Konzern hört.

Nokia C6-01

Das Nokia C6-01 ist ein Consumer-Smartphone, welches genau wie das N8 mit dem Symbian^3-Betriebssystem läuft.

Neben einer 8-Megapixel Vollfokus-Kamera mit Dual LED-Blitz und 720p HD-Videoaufnahmen und einer VGA-Kamera an der Vorderseite für Videotelefonie, kommt es mit einem 3.2″ AMOLED-Touchscreen (640×360 Pixel Auflösung), bis zu 340 MB freier Speicher, microSD (max. 32 GB), Music Player, UKW Stereo-Radio, Mono-Lautsprecher, Ovi Suite, Ovi Music, Ovi Store, eingebauter aGPS-Empfänger, Ovi Maps, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, HSPA (HSDPA mit max. 10.2 Mbps, HSUPA mit max. 2.0 Mbps), Micro-USB zum Laden und Synchronsieren, USB OTG (USB On-the-Go), Lage-/Bewegungssensor, 3.5mm AV-Buchse mit TV-Out und einem 1.050 mAh Akku (BL-5CT).

Ab November /Dezember soll das 131 Gramm schwere Smartphone in zwei verschiedenen Farben zu haben sein.

Nokia C7

Auch das C7 ist ein Consumer-Smartphone, welches genau wie das C6 mit dem Symbian^3-Betriebssystem läuft.

Die technsichen Daten klingen auch hier ganz nett. So sind verbaut eine 8-Megapixel Vollfokus-Kamera (Dual LED-Blitz, 720p/25fps HD-Videoaufnahmen), eine VGA-Kamera an der Vorderseite, ein kapazitiver 3.5″ AMOLED-Touchscreen (640×360 Pixel nHD-Auflösung, Multitouch, Glasoberfläche), bis zu 350 MB freier Speicher und 8 GB interner Massenspeicher.

Neben Music Player, UKW Stereo-Radio, FM Transmitter, Mono-Lautsprecher, Ovi Suite, Ovi Music, Ovi Store, eingebauter aGPS-Empfänger und Ovi Maps, gibt es auch eine Funktion zur aktiven Geräuschunterdrückung für verbesserte Sprachqualität beim Telefonieren, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, HSPA (HSDPA mit max. 10.2 Mbps, HSUPA mit max. 2.0 Mbps), Micro-USB-Anschluss, 2mm Nokia Ladebuchse, USB OTG (USB On-the-Go), Lage-/Bewegungssensor, 3.5mm AV-Buchse mit TV-Out, 1.200 mAh Akku (BL-5K) und ein ARM11-Prozessor mit 680 MHz Taktfrequenz.

Ab November / Dezemeber soll das 130 Gramm schwere Smartphone in drei verschiedenen Farben zu haben sein.

Nokia E7

Bereits ein paar mal in Spypics gesehen und nun offiziell, das Nokia E7, welches die Nachfolge der erfolgreichen Communicator-Serie antreten will. Das Business-Smartphone mit Symbian^3 als Betriebssystem, besteht aus einem Metallgehäuse und verfügt über einen 4 Zoll großen AMOLED-Touchscreen und einer Schiebe/Kipp-Tastatur.

Auch hier ist wieder eine 8-Megapixel-Kamera mit Dual LED-Blitz und 720p/25fps HD-Videoaufnahmen verbaut. Und auch die VGA-Frontkamera ist vorhanden. Der Touchscreen hat auch 4 Zoll allerdings nur 640×360 Pixel Auflösung, diesen wird man wohl erst nach einem persönlichen Test beurteilen können.

Die restlichen Daten klingen super. 16 GB interner Massenspeicher, microSD (max. 32 GB), Music Player, UKW Stereo-Radio, Dolby Digital Plus Surround Sound, Ovi Suite, Ovi Music, Ovi Store, Mail for Exchange, Microsoft Communicator Mobile, eingebauter aGPS-Empfänger, Ovi Maps, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, HSPA (HSDPA mit maximal 10.2 Mbps, HSUPA mit maximal 2.0 Mbps), Micro-USB zum Laden und Synchronsieren, USB OTG (USB On-the-Go), Lage-/Bewegungssensor, 3.5mm AV-Buchse mit TV-Out, HDMI-Ausgang und dass alles versorgt von einem 1.200 mAh Akku (BL-4D).

Ab November / Dezemeber soll das 176 Gramm schwere Smartphone in fünf verschiedenen Farben zu haben sein.

Die Preise sind voraussichtlich folgende: Nokia E7 649€, Nokia C6 349€ & das Nokia C7 429€ (inklusive Steuern & ohne Vertrag). Was haltet Ihr von den Geräten und wäre eines davon für euch interessant?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung