NoPhone: Das Anti-Smartphone kann für 12 Dollar bestellt werden

NoPhone Header

Was im Sommer als Scherz die Runde machte, kann jetzt bestellt und für Weihnachten 2014 in den Einkaufskorb gelegt werden: Das NoPhone. Es ist für die ein oder andere Person aber vielleicht eine gute Geschenkidee.

Im Sommer hatten wir hier einen Leserbeitrag zum NoPhone, den ich ehrlich gesagt ganz lustig fand. Eine großes Stück aus Plastik, was in etwa die Form eines Smartphones hat. Gestern bin ich dann mal wieder zufällig auf das Produkt gestoßen, denn man kann es mittlerweile tatsächlich kaufen. Man hat einen Produzenten gefunden und bietet das NoPhone jetzt für 12 Dollar an. Es ist das Ergebnis einer durchaus erfolgreichen Kickstarter-Kampagne.

Der Versand in den USA ist kostenlos, man kann es für einen Aufpreis aber auch international bestellen. Und da es im Grunde nur ein Stück aus Plastik ist, dürfte es auch keine Probleme am Zoll geben. Man hat denn ersten Prototyp übrigens noch mal ein bisschen überarbeitet, die Oberfläche soll jetzt etwas angenehmer in der Hand liegen. Das Gewicht beträgt 80-100 Gramm und die Maße lauten 140 x 67 x 7,3 Millimeter. Es ist also quasi so groß wie das iPhone 6, allerdings etwas leichter und auch nicht ganz so rund an den Ecken.

Ich hätte das Projekt aus New York ja eher in die Kategorie DDDWNB gepackt, aber über 900 verkaufte Geräte auf Kickstarter sind nicht wenig. Es scheint da also durchaus Bedarf zu geben. Eine Idee wäre zum Beispiel als Scherzartikel für Weihnachten oder Geburtstag, wenn sich jemand ein neues Smartphone wünscht. Ob euch das 12 Dollar wert ist, müsst ihr aber wohl selbst wissen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.