NORMA Connect: Mobilfunkmarke startet im Telekom-Netz

Norma Connecttelekom
NORMA Connect

Ab sofort bietet NORMA seinen Kunden in über 1.300 deutschen Filialen eine Mobilfunk-Eigenmarke namens NORMA Connect an.

NORMA Connect setzt auf das Netz der Deutschen Telekom und wird ab dem heutigen 4. März 2019 als Prepaid-Eigenmarke in Zusammenarbeit mit der Telekom Deutschland Multibrand GmbH realisiert.

Neben dem klassischen 9-Cent-Tarif „Start“ für Nutzer, die nur telefonieren wollen, gibt es die drei Tarife „Smart S“, „Smart M“ und „Smart L“ ab 7,99 EUR (bis 19,95 EUR), allesamt mit einer Allnet-Flat und einem Datenvolumen von 1,5 GB, 3 GB oder 5 GB (3G-Netz mit max. 32 MBit/s, also ohne LTE-Zugang) ausgestattet.

Auch gibt es mehrere SpeedOn-Pässe und zubuchbare Optionen. Zudem ist eine Rufnummernmitnahme mit Wechselbonus möglich. Ein Startpaket kostet einmalig 9,95 Euro (UVP) und enthält bereits 10 Euro Startguthaben.

NORMA Connect löst die bisherige Mobilfunk-Eigenmarke NORMA mobil von NORMA ab. Die Vermarktung von NORMA mobil lief bereits zum Jahreswechsel aus.

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife

Wie vereinbart man Technikbegeisterung mit Klimaschutz? in Kommentare

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität

Nintendo Switch Lite und neues Zelda jetzt erhältlich in Gaming

1&1 Trade-In: Bis zu 700 Euro für gebrauchtes Apple iPhone in Smartphones

Xiaomi Mi Mix Alpha kommt nächste Woche in Smartphones

OnePlus 7T erscheint mit schnellerem Warp Charge 30T in Smartphones

Apple iOS 13 deutet neue „Items“ an in Hardware

Aktion: Klarmobil mit 3 GB Extra-Datenvolumen in Tarife

Google Maps: Inkognito-Modus im Anmarsch in Dienste