Number26 startet Cash26

number26 header

Wie bereits Anfang September berichtet, hat der App-Girokonoto-Anbieter Number26 aktuell den Service Cash26 gestartet und ermöglicht es seinen Kunden damit, tausende Ein- und Auszahlstellen bundesweit zu nutzen.

Man setzt dabei, wie zu erwarten war, auf einen Kooperationspartner, der die Bargeldzahlungen im Handel ermöglicht. In diesem Fall ist das der Dienst „Barzahlen“, der ca. 6.000 Filialen bietet, von denen aktuell bereits 3.000 für Cash26 genutzt werden können. In den aktuell veröffentlichen App-Updates für Android und iOS ist die neue Möglichkeit für die Ein- und Auszahlungen (50 bis 999 Euro pro Tag) bereits enthalten. Generell wurde die App mit dem aktuellen Update deutlich verbessert.

Cash26 funktioniert recht simpel. Der Nutzer erstellt einen Barcode in der Number26-App, der in einer Akzeptanzstelle gescannt und bar verrechnet wird. Das war es schon.

number26 cash26

Im Fokus von Number26 steht ein Girokonto, welches mit eigener IBAN über die Partnerbank Wirecard Bank AG betrieben wird. Die Wirecard Bank ist Mitglied im Bundesverband deutscher Banken e.V. sowie dessen Einlagensicherungsfonds. Das Konto lässt sich über eine Webversion, oder über mobile Apps für Android oder iOS nutzen. Zu den Funktionen gehören zum Beispiel Push-Benachrichtigung bei jeder Transaktion, Geld an Freunde senden ohne IBAN & BIC, Statistiken zur Kontrolle der Ausgaben, individuelle Sicherheitseinstellungen und mehr.

Bei Number 26 gibt es bisher nur eine kostenfreie Mastercard. Diese funktioniert auf Prepaid-Basis. Es gibt keine Kontoführungsgebühren und man kann mit der Karte weltweit kostenfrei Bargeld abheben bzw. bezahlen. In Kürze will man eine zusätzliche Maestro-Karte (keine Smartcard wie bei der Fidor Bank) anbieten.

Zu Number26 →

N26 – Die mobile Bank
Preis: Kostenlos
N26 – Die mobile Bank
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung