NVIDIA: Quad-Core-CPUs in Android-Geräten noch diesen Sommer

Also Leute, was NVIDIA da in der Schublade hat schaut schon sehr lecker aus und lässt aktuelle Top-Smartphones und Tablets schon wieder alt aussehen. Neben dem aktuellen Produktfahrplan für die nächsten Jahre, sind auch Details zu einer Quad-Core-CPU namens Kal-El aufgetaucht, die es in sich haben soll. Dieser neue Chipsatz soll bereits im Sommer 2011 in Android-Geräten zu finden sein und die technischen Eckpunkte klingen erstmal ziemlich krank.

So soll der Kal-El nicht nur die weltweit erste mobile Quad-Core-CPU sein, sondern auch eine 12-Kern-Grafikeinheit besitzen, welche in der Lage ist, neben Extreme HD-Auflösung (2560 x 1600 Pixel) auch 3D-Stereo-Inhalte zu berechnen. Unterm Strich soll dieser Chipsatz die fünfache Leistung des jetzigen Tegra 2 erreichen und in gewissen Einsatzgebieten sogar Intels Core2Duo (T7200) schlagen.

Was dann bis zum Jahr 2014 auf uns zukommt, ist schon fast unglaublich. Mit den Chipsatz-Modellen Wayne, Logan und Stark wird man wohl eine Schallmauer durchbrechen, die wir uns heutzutage noch gar nicht vorstellen können. Bleibt nur zu hoffen, dass sich andere Bauteile wie zum Beispiel die Akkus auch weiterentwickeln.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung