Nvidia Shield: Neuauflage der Set-Top-Box zur CES 2017?

Im März 2015 präsentierte Nvidia eine auf Android TV basierende Set-Top-Box mit dem Namen Shield, welche hoch gelobt wurde. Der Webseite SlashGear zugespielten Informationen zufolge könnte zur CES 2017 nun ein Nachfolger vorgestellt werden.

Mehr als anderthalb Jahre sind vergangen seitdem die Set-Top-Box Nvidia Shield vorgestellt wurde, nun könnte bald ein Nachfolger erscheinen. Wie SlashGear momentan sich auf Insider-Informationen berufend berichtet, plant das kalifornische Unternehmen, zur CES Anfang Januar eine neue Version der Shield vorzustellen. Diese soll zwar auf denselben Namen hören, jedoch einige Verbesserungen vorweisen können.

Besseres 4K und schnelleres Wlan

Bekannt ist derzeit, dass Nvidia bei seiner kommenden Shield erstmals den schnelleren ac-Wlan-Standard unterstützen und für den Controller auf eine Bluetooth-Verbindung wechseln wird. Dieser soll zudem etwas flacher gestaltet sein, was dem Komfort in der Hand zugute kommen dürfte. Außerdem stehen Verbesserungen für das 4K-Streaming an, hierzu liegen allerdings noch keine genaueren Details vor.

Wie es scheint, werden die Verbesserungen bei der kommenden Nvidia Shield nicht allzu groß ausfallen, wobei natürlich auf einen verbesserten SoC und somit eine höhere Leistung gehofft werden kann. Mit einer Vorstellung wird im Rahmen der CES-Keynote am 4. Januar gerechnet.

Quelle: SlashGear via: PhanDroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.