Nvidia Tegra: Umsatz steigt um 51 Prozent

Nvidia Logo Header

Nvidia gab aktuell die Quartalszahlen für das dritte Quartal diesen Jahres bekannt. Bemerkenswert: Bei den Tegra-Prozessoren verzeichnete man eine Umsatzsteigerung von 51 Prozent.

Insgesamt konnte man in im dritten Quartal einen Umsatz von 1,23 Milliarden US-Dollar verzeichnen. Während mit 991 Millionen US-Dollar ein Großteil davon durch die GeForce-GPUs erzielt wurde, setzte man mit den Tegra-Prozessoren 168 Millionen US-Dollar um. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung von 51 Prozent sowie sechs Prozent zum vorigen Quartal.

Insgesamt verzeichnete man zum Vorjahr eine Umsatzsteigerung von 16 Prozent. Das alles sind Werte, mit denen Nvidia natürlich sehr zufrieden sein kann, darüber hinaus zeigt sich zwar, dass die GeForce-GPUs noch immer den absoluten Löwenanteil ausmachen, nichtsdestotrotz aber ein starkes Potential im Tegra-Bereich vorliegt, welches in Zukunft noch weiter ausgebaut werden dürfte.

Mit dem Tegra K1 hat man zudem derzeit einen mobilen Prozessor im Aufgebaut, der extrem stark ist und auf den Nvidia in Zukunft noch besser aufbauen kann, um die Zahlen weiter zu verbessern. Ich für meinen Teil bin gespannt darauf, wie sich dieses Verhältnis zwischen GeForce und Tegra in Zukunft entwickeln wird.

Nvidia Umsatz Q3 2014

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.