OneDrive: Web- und Android-Version mit Verbesserungen

Dienste

Wie Microsoft aktuell verkündet, hat man sowohl der Webversion, als auch der Android-App vom hauseigenen Cloud-Speicherdienst OneDrive diverse Verbesserungen spendiert.

Die Neuerungen sind bereits aktiv und auch das Update der App steht bei Google Play zum Download bereit. Wer den Dienst vor allem im Browser nutzt, der darf sich über eine deutlich bessere Darstellung von Fotos und Videos freuen, zudem können die Albumcover nun individuell angepasst werden. Bereits geteilte Collections können jetzt im Nachhinein noch mit neuen Inhalten bestückt werden und das Teilen von Video zu Facebook ist nun möglich. Nachfolgend noch der Changelog der Android-App von OneDrive.

Neue Funktionen OneDrive für Android

  • Teilen von Dateien durch Einladen von Personen, Senden eines Links oder Senden von Dateien an eine andere App
  • Auswahl mehrerer Dateien zum Herunterladen
  • Verschieben von Dateien und Ordnern
  • Sortieren von Dateien und Ordnern
  • Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen
Preis: Kostenlos+

[embedly


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.