OnePlus 3: Android 8.0 Oreo in erster Closed Beta verfügbar

Android Oreo Header

Nachdem OnePlus vergangenes Jahr für seine Update-Politik mehr kritisiert als gelobt wurde möchte man es diesmal besser machen. Bereits kurz nach Release von Android 8.0 Oreo wird die neue Android-Version nun im Rahmen einer Closed Beta für das OnePlus 3 angeboten.

OnePlus möchte seinen Ruf aufbessern: Schnelle Android-Updates sollen zukünftig wieder stärker mit der Marke verbunden werden, weshalb man nun als erster Hersteller (abgesehen von Google) Android 8.0 Oreo als Update für eines der eigenen Geräte anbietet. Verfügbar ist die Android-Version bislang ausschließlich als Closed Beta für wenige Besitzer des OnePlus 3, zeigen soll dieser Schritt vor allem aber auch die Mühe, welche man sich hinter den Kulissen gibt.

Noch viele Bugs vorhanden

Für die dauerhafte Verwendung auf einem OnePlus 3 eignet sich der auf Android 8.0 Oreo basierende Closed Beta-Build zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. So warnt der Hersteller selbst davor, dass NFC bislang noch nicht funktioniere und Wlan, Bluetooth sowie die Hotspot-Funktion Probleme bereiten. Personen, welche die Firmware dennoch installieren, sollen sich selbstverständlich mit sämtlichen Bugs an OnePlus wenden, damit diese möglichst schnell behoben werden können.

Ist die Firmware momentan ausschließlich als Closed Beta für das OnePlus 3 verfügbar, sollen bald auch das OnePlus 3T und OnePlus 5 mit dieser versorgt werden. Ende September wird dann wohl bereits eine Public Beta starten, was darauf hoffen lässt, dass zumindest die großen Bugs bis dahin beseitigt sein werden. Spannend wird letztendlich: Wannwird  OnePlus das finale Update liefern?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.