OnePlus 5 und das Jelly-Problem

Das OnePlus 5 hat in den ersten Tagen mit einem so genannten Jelly-Problem beim Display zu kämpfen. Ein Problem, welches laut OnePlus aber keines ist.

Diese Woche gab es diverse Meldungen zu einem Jelly-Problem beim OnePlus 5 im Netz. Das Wort „jelly“ wurde von der Community ins Leben gerufen, konkret ging es um das Scrollverhalten beim OnePlus 5. Hier mal ein Video zur Veranschaulichung:

https://www.youtube.com/watch?v=Y2X50k9Bj9Y

Ich wollte das Geschehen erst mal kurz beobachten und schauen, wie OnePlus auf das Problem reagiert. Immerhin ist das Unternehmen sehr aktiv in den sozialen Netzwerken. Mittlerweile hat OnePlus ein offizielles Statement dazu abgegeben:

The OnePlus 5 uses the same level of high-quality components as all OnePlus devices, including the AMOLED display. We’ve received feedback from a small number of users saying that at times they notice a subtle visual effect when scrolling. This is natural and there’s no variance in screens between devices.

Das Problem existiert laut OnePlus also nicht und es ist „natürlich“, dass es beim Scrollen so aussieht. Ein Support-Mitarbeiter hat allerdings angegeben, dass man das Problem gefixt hat. Das weiß die eine Hand nicht, was die andere tut.

OnePlus reagiert falsch

OnePlus hat jedenfalls falsch reagiert. Wenn die ersten Käufer und Fans über ein Problem berichten und sämtliche Android-Blogs darauf anspringen, dann stellt man sich nicht hin und sagt „gibt es nicht“. Dann stellt man sich hin, entschuldigt sich schon mal höflich und gibt an, dass man das Problem untersucht. Eigentlich kann OnePlus das mit dem Marketing in sozialen Netzwerken. Hier aber nicht.

Die ersten Nutzer haben nun bereits behauptet, dass sie ihr Gerät zurück schicken, da es ja keinen Fix geben wird, wenn kein Problem besteht. Für das Marketing, das OnePlus 5 verkauft sich immerhin zu einem großen Teil über Mundpropaganda, ist das nicht gut. Ich bin gespannt, wie OnePlus jetzt damit umgehen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.