Oppo RX17 Pro und RX17 Neo für Europa angekündigt

Oppo R17 Pro Header

Oppo hat gestern wie erwartet zwei neue Smartphones für Europa gezeigt, eines davon ist das RX17 Pro und das andere das RX17 Neo.

Beim Oppo RX17 Pro handelt es sich um die europäische Version des R17 Pro, welches die Grundlage für das OnePlus 6T war. Es gibt bei Oppo jedoch klare Unterschiede, zum Beispiel ist nur ein Snapdragon 710 verbaut, es kommt mit Android 8.1 (ColorOS 5.2) daher, es gibt hinten 3 Kameras (12 + 20 MP und ein ToF-Sensor) und es gibt die neue Super VOOC Ladetechnologie.

Oppo Rx17 Pro

Teilweise ist die Ausstattung besser, teilweise schlechter als bei OnePlus, ein Vergleich könnte dennoch interessant sein. Mit 599 Euro ist das Oppo RX17 Pro aber auch etwas teurer als das OnePlus 6T und es wird nur in Italien, Spanien, Frankreich und den Niederlanden verkauft. Ebenso wie das Oppo RX17 Neo, was auch gezeigt wurde und für 349 Euro ins Rennen geschickt wird.

Oppo Rx17 Neo

Optisch besitzt es die gleiche Front, doch nur einen Snapdragon 660, 4 GB RAM, eine Dual-Kamera mit 16 + 2 MP und der Akku ist mit 3600 mAh minimal kleiner (dürfte man aber kaum spüren). Oppo greift also immer mehr in Europa an und ich bin vor allem mal gespannt, wie man hier in Zukunft weiter vorgeht, denn bei einem Produkt überschneidet sich die Zielgruppe mit OnePlus.

Informationen über einen möglichen Marktstart in Deutschland haben wir noch nicht, aber der Kauf von Import-Modellen dürfte nicht besonders schwer sein.

Falls ihr euch für die konkreten Spezifikationen interessiert, ich habe euch hier die Produktseite des RX17 Pro und hier die Produktseite des RX17 Neo verlinkt. In beiden Fällen handelt es sich aber um die niederländische Produktseite.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.