ownCloud veröffentlicht Android-App

Die Entwickler rund um den Online-Speicher- und Synchronisierdienst ownCloud haben eine Android-App veröffentlicht, welche es nun auch erlaubt, vom Android-Gerät aus auf den freien in PHP und Javascript realisierten Onlinespeicher zuzugreifen. Der Dienst bietet eine Lösung an, die es sowohl Unternehmen, als auch Privatpersonen ermöglicht, ihre eigene Cloud zu betreiben. Im Gegensatz zu den bekannten kommerziellen Speicherdiensten kann ownCloud auf privaten Servern ohne Zusatzkosten genutzt werden.

Noch scheint die App nicht im Google Play Store vertreten zu sein, die APK-Datei der Version 1.0 lässt sich allerdings hier herunterladen. Mit dem Programm ist es möglich seine Dateien zu durchsuchen, Verzeichnisse zu erstellen, Dateien runter- und hochzuladen oder auch zu löschen. Die Datenübertragung erfolgt dabei SSL-verschlüsselt, bei mehreren tausend Dateien kann es mit dem Programm allerdings noch zu Problemen kommen. Der Quelltext der unter GPL entwickelten App steht zudem frei zur Verfügung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.