Palm PVG100: Neues Android-Smartphone passiert FCC

Palm Pre
Das Palm Pre

Das chinesische Unternehmen TCL möchte die Smartphone-Marke Palm bis Ende des Jahres wieder aufleben lassen. Mit dem Palm PVG100 wurde nun das anscheinend erste Modell von der FCC und WiFi-Alliance zertifiziert.

Einst war Palm eine große Marke am Smartphone- bzw. Handy-Markt, wie viele andere schaffte man es allerdings nicht, sich den aufkommenden Trends anzupassen und dadurch sein Überleben zu sichern. Nun soll die Marke vom chinesischen Unternehmen TCL ausgeschlachtet werden, das auch hinter den Smartphones von Alcatel sowie BlackBerry steckt.

Das Versprechen erste Palm-Smartphones bis Ende 2018 zu veröffentlichen dürfte man bei TCL einhalten, denn nun wurde ein bislang unbekanntes Modell namens Palm PVG100 sowohl von der FCC als auch der Wi-Fi Alliance zertifiziert. Allein diese Tatsache lässt darauf schließen, dass bis zu einem finalen Release maximal noch wenige Monate vergehen werden.

Palm PVG100 ohne 5-GHz-WLAN

Viele Spezifikationen offenbaren die bislang verfügbaren Dokumente zum Palm PVG100 zwar noch nicht, bekannt ist nun allerdings, dass dieses mit Android 8.1 Oreo erscheinen wird. Zudem soll es lediglich 2,4 GHz-WLAN unterstützen, was auf ein günstiges Smartphone schließen lässt. Weitere Details fehlen momentan, werden bis zum Launch ja aber vielleicht noch geleakt.

Ein passender Zeitpunkt für die Präsentation des Palm PVG100 wäre dann die IFA 2018, welche Ende des Monats in Berlin stattfinden wird. Starten soll das neue Smartphone dann in den USA beim Provider Verizon. Ob es auch nach Deutschland kommen wird, steht bislang noch in den Sternen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.