Park2gether startet in Berlin und Hamburg

Park2gether

Ob man Parkplätze finden möchte, die es vorher offiziell noch nicht gab, oder aber, ob man mit seinem eigenen Parkplatz Geld verdienen, ein neuer Dienst will beides ermöglichen.

Auch wenn Park2gether aktuell an den Start gegangen ist, kann der Dienst noch lange nicht als final bezeichnet werden. Erst in zwei Städten (Berlin + Hamburg) und mobil nur per iOS-App nutzbar, schließt man zum jetzigen Zeitpunkt einen großflächigen Erfolg aus, was aber anscheinend irgendwie zum Plan gehört, denn das Ganze wirkt aktuell wie eine Testphase, in der man mal schauen wie, ob und wie solch ein Angebot genutzt wird. Bei mir hat man zumindest Interesse geweckt, ich wäre dabei.

Wer in der passenden Ecke wohnt und mit einem iOS-Gerät unterwegs ist, der kann Park2gether jetzt bereits ausprobieren, alle anderen sollten das Angebot zumindest im Auge behalten.

Zur Park2gether-Webseite →

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Watch Series 6 soll bessere Performance bieten in Wearables

Xiaomi Mi Note 10: OLED-Display stammt von Visionox in Smartphones

Beste Android-App im Google Play Store: Eure Meinung ist gefragt in Marktgeschehen

Xiaomi Mi Note 10 (Pro) jetzt vorbestellen in Smartphones

Apple: AR-Headset für 2022 im Gespräch in Wearables

Huawei Mate 20 Pro: Android-Update wird verteilt in Firmware & OS

Honor V30: Event am 26. November in Smartphones

Xiaomi Mi 10: OLED-Display mit 120 Hz? in Smartphones

Deutsche Provider verkünden gemeinsamen Kampf gegen Funklöcher in Provider

Huawei FreeBuds 3: Vorverkauf mit Aktion gestartet in Audio