Passwort 1-2-3-4 immer noch am beliebtesten

Der iOS-Entwickler Daniel Amitay hat mit einer etwas fragwürdigen Art eine anonyme Statistik erstellt, welcher Passcode theoretisch am häufigsten auf dem iPhone zum entsperren genutzt wird.

Er empfand den Passwortschutz seiner App Big Brother Camera dem Lockscreen des iPhones nach und übermittelte die eingegebenen Passwörter anonym an sich. Es stellte sich heraus, dass die obige Grafik knapp 15 % der Passwörter aus über 200.000 Abfragen abdeckt. Auf Platz eins der Grafik ist – man sollte es kaum glauben – die Reihenfolge 1234.

Oft werden auch simple Reihenfolgen auf dem Nummernblock genommen (2580 beispielsweise). Der sechste Platz mit dem Code 5683 ist auf den ersten Blick etwas besonderes. Schaut man aber etwas genauer hin, so entspricht diese Reihenfolge dem Wort L-O-V-E.

Sind wir nicht alle kreativ? :-)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität