Philips veröffentlich Android MP3-Player mit GPS

So langsam füllen sich die Reihen der Produkte, die mit Android betrieben werden, und keine Smartphones sind. Nach den ersten, meist noch nicht so tollen, Tablets und den ersten MP3-Playern mischt nun auch Philips mit. Scheinbar will man einen Musikplayer veröffentlich, den GoGear Connect. Er soll mit Android 2.1, 16 GB internen Speicher, erweiterbar mit einer SD-Karte, 3,2 Zoll Touchscreen und GPS erscheinen. Ja, mit GPS. Warum das ganze ist nicht so klar. Man könnte jetzt meinen, dass man hier auf die Wünsche von Google eingeht, damit man eine Anbindung an den Store bekommt, aber ohne WLAN und dergleichen wird dies ziemlich schwierig. Interessant sind auch die Kopfhörer, die Philips mitliefert. Hierbei, glaubt man dem Bild, handelt es sich um keine Standard-Hörer, sondern schon besserer In-Ears. Kosten soll das Ganze 340 Dollar, in Europa ist er für 264,99 Euro gelistet.

Die Spezifikationen sind recht interessant. Ausgestattet ist er sehr gut. Musik soll er bis zu 25 Stunden wiedergeben können, aber warum er einen GPS-Empfänger benötigt, ist wohl nur Philips selber klar. Vom Preis und der sonstigen Ausstattung könnte man fast meinen, dass man versucht dem iPod Touch Konkurrenz zu machen. Dieser kostet in der 8 GB Version aber weniger als 200 Euro und der 32 GB Version ca. 270 bis 280 Euro. Außerdem hat er WLAN und einen Zugang zum App Store. Also deutlich Vorteile für nur ein wenig mehr Geld. Was will man also genau? Verraten wird man es uns bestimmt nicht, obwohl ich gerne wissen würde, in welcher Bierlaune man dem MP3-Player den GPS-Empfänger eingebaut hat, oder war es doch Absicht?

Dies war mein 100. veröffentlichter Artikel. Angefangen am 24.04. diesen Jahres habe ich nach knapp 4 Monaten also die Dreistelligkeit erreicht. Ein Moment, in dem man allen Lesern der eigenen Beiträge einmal Danke sagen kann, für ihre Aufmerksamkeit. Danke.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung