Pine: Schicker Lesezeichen-Zugriff für Chrome

pine

Wer mit Googles Chrome Browser unterwegs ist und einen schicken Weg sucht, auf seine gespeicherten Lesezeichen zuzugreifen bzw. diese in Grundzügen zu verwalten, der sollte mal einen Blick auf Pine werfen. Mit diesem Tool hat man alle seine Lieblingsseiten immer im Blick und das inklusive Vorschau der jeweiligen Webseite. In Kategorien geordnet und mit integrierter Suche, sollte man so das Gesuchte schnell finden. Über einige Optionen kann die Pine-Oberfläche noch angepasst werden. Für Minimalisten genau das richtige, wer etwas mehr will, kann auch mal einen Blick auf iChrome (nicht vom Namen abschrecken lassen) werfen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Philips Hue Play HDMI Sync Box erzeugt Surround-Beleuchtung in Smart Home

OnePlus 7T: Design offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi: Redmi K20 (Mi 9T) ist ein Erfolg in Smartphones

Tesla Model S P100D+ besiegt wohl Porsche Taycan am Nürburgring in Mobilität

Apple iPad Pro 2019: Mockup zeigt Triple-Kamera in Tablets

Telekom-Netz punktet auf Bayerns Autobahnen in Telekom

HTC plant vorerst kein Android-Flaggschiff in Smartphones

winSIM Tarifaktion: 4 Freimonate inklusive in Tarife

Ford Kuga: Drei Hybrid-Systeme stehen zur Wahl in Mobilität

Für das OnePlus 8? Oppo zeigt Flash Charge mit 65 Watt in Smartphones