Pinterest Pincodes landen in deutschsprachigen Märkten

Pinterest Pincode Launch De 2
Pinterest Pincodes

Pinterest verkündet heute die Einführung von Pincodes, einer Funktion zum visuellen Entdecken von Ideen, in deutschsprachigen Märkten.

Pincodes sind Codes, die vom Nutzer gescannt werden können und dann auf eine Pinnwand mit kuratierten Ideen und Produkten von Marken oder Medien weiterleiten. Die Inhalte auf der Pinnwand sollen dann weiterführende Ideen zu einem Produkt oder Magazin liefern, auf oder in dem der Pincode platziert ist. Das Ganze erinnert etwas an QR-Codes, die eben speziell für Pinterest gedacht sind.

Nutzer können Pincodes ab heute mit der Kamerafunktion in der Pinterest-App scannen. Jeder, der ein Unternehmensprofil in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat, kann zudem Pincodes erstellen. Launch-Partner für Pincodes in Deutschland sind das Magazin Brigitte, die Einrichtungs-Marke Urbanara und die Lebensmittelmarke Maggi.

mobiFlip.de ist übrigens auch bei Pinterest vertreten. Ihr könnt dort zum Beispiel den neuesten Beiträgen aus dem Blog folgen.

Pinterest
Preis: Kostenlos
‎Pinterest
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung

Analogue Pocket: Ein moderner GameBoy in Gaming