PlayStation 3: Sony verkündet 80 Millionen verkaufte Einheiten

playstation 3 super slim

Kurz vor dem Marktstart der PlayStation 4 verkündet Sony einen Meilenstein der sich auf das Vorgängermodell bezieht. Ganze 80 Millionen verkaufte Einheiten der PlayStation 3 stehen bei dem Unternehmen auf der Uhr. „Rein zufällig“ hatte Microsoft erst Mitte Oktober genau die gleiche Zahl bekannt gegeben und zwar für die Xbox 360. Daran lässt sich sehr schön erkennen, wie nahe die beiden Konkurrenten mit den Verkäufen beieinander liegen. Am 29. November soll es soweit sein, dass man die PlayStation 4 für 399 Euro Gegenwert in den Händen halten kann, die Xbox One gibt es bereits ab dem 22. November für 499 Euro.

Ob die Geräte wieder solche Verkaufszahlen erreichen können, bleibt nun abzuwarten, da Nintendo aktuell mit der Wii U etwas schwächelt und darum den Erfolg von über 100 Millionen verkauften Wii wohl nicht ansatzweise erreicht, gibt es eventuell wieder freie Kapazitäten am Markt.

Quelle prnewswire

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta in Deutschland gestartet in Firmware & OS