Pocket: Read It Later mit neuem Namen, neuen Funktionen und ab sofort kostenlos

Bei uns wird gerade regelrecht das Postfach mit Tipps von euch geflutet, weil der Read It Later einiges an Neuerungen zu bieten hat, allen voran ein neuer Name, der wäre Pocket. Es scheint ja unter unseren Lesern diverse Nutzer der Apps bzw. des Dienstes allgemein zu geben, wer es also noch nicht mitbekommen hat, dem sei hiermit gesagt, dass sich ein Blick darauf lohnt.

Im Grunde ist Pocket schnell erklärt, denn der kostenlose Dienst ermöglicht es euch ähnlich wie Spool und Co. (Web)-Inhalte für später zu speichern und offline verfügbar zu machen. Dabei gibt es unter anderem mobile Apps für Android und iOS, aber auch z.B. eine Browser-Erweiterung für Google Chrome. Zudem lassen sich Inhalte nun per Content-Filter leichter wiederfinden. Weitere Infos und die Links zu den verschiedenen Apps findet ihr auf getpocket.

[app]com.ideashower.readitlater.pro[/app]

‎Pocket
Preis: Kostenlos+
Danke an alle Tippgeber! via techcrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News