Pokémon GO: Niantic versteckt oft Hinweise auf neue Funktionen

Pokemon GO Logo

Niantic ist momentan sehr aktiv bei der Weiterentwicklung von Pokémon GO. CEO John Hanke gab an, dass man auch gerne neue Funktionen versteckt.

Fans von Pokémon GO begrüßen die aktuelle Entwicklung des Spiels mit eher gemischten Gefühlen. Die einen sind zufrieden, andere sehen den ein oder anderen Punkt kritisch. Immerhin macht man sich bei Niantic aber Mühe und baut immer wieder neue Funktionen ein. Einige davon deuten sich im Vorfeld an. Entweder, weil sie Niantic offiziell anteasert, oder weil sie im Code des Spiels entdeckt werden. So wie zum Beispiel die 100 neuen Pokémon der 2. Generation.

Das ist kein Zufall. In einem Gespräch mit Games Radar gab John Hanke bekannt, dass das durchaus so gewollt ist. Man versteckt gerne neue Funktionen im Spiel. Es dürfte also Teil des Marketings sein. Hanke gab auch an, dass aktuell ein Geheimnis versteckt sei, welches noch nicht entdeckt wurde und sehr bald gelüftet wird.

Worum es sich dabei handelt, ist unklar. Möglich wäre ein Event für legendäre Pokémon wie Mewtu, die Option zum Tauschen von Pokémon, oder Pvp-Kämpfe. Wir wissen immerhin, das Tausch und PvP kommen sollen. Eins ist aber sicher: Niantic wird alles versuchen, um Pokémon GO weiterhin attraktiv zu machen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung