Qualcomm kündigt Snapdragon 410 mit 64-Bit und LTE an

Marktgeschehen

Qualcomm hat heute mit dem Snapdragon 410 einen neuen Chip vorgestellt, der nicht nur weltweit LTE-Netze unterstützen soll, sondern auch 64-Bit beherrscht. Qualcomm richtet sich mit dem neuen Prozessor allerdings nicht an High-End-Modelle, sondern hat diesen für Einsteigergeräte optimiert.

Das Thema 64-Bit ist spätestens seit dem iPhone 5s ein Thema in der Mobilfunkszene und da war es nur eine Frage der Zeit, bis andere Hersteller hier nachziehen. Nach einer Aussage von Samsung folgt jetzt eine konkrete Ankündigung von Qualcomm, die heute den Snapdragon 410 vorgestellt haben. Der Chip unterstützt aber nicht nur 64-Bit, sondern auch weltweites LTE und Hersteller könnten in ihren Modellen ein Kamera-Modul mit bis zu 13 Megapixel verbauen. Auch hochauflösende Videos mit einer 1080p-Auflösung sind für den Snapdragon 410 kein Problem.

Diese Daten klingen aktuell stark nach High-End-Bereich, doch Qualcomm möchte mit diesem Chip vor allem Einsteigermodelle bedienen. Also auch Modelle, wo die Preisgrenze bei unter 150 Euro liegt. Das wird aber erst in der zweiten Jahreshälfte der Fall sein. Bis der Snapdragon 410 auf dem Markt angekommen ist, könnte also auch durchaus noch ein Jahr vergehen. Ich bin mal gespannt, wann Qualcomm den ersten 64-Bit-Chip für den High-End-Markt vorstellen wird. Falls jemand übrigens etwas mehr Informationen zu 64-Bit haben möchte, dann geht es hier entlang.

quelle techhive


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.