Quartalszahlen: Amazon macht wieder Gewinn

Amazon-Header

Amazon hat im vergangenen einen leichten Gewinn erwirtschaftet und damit die Anleger überrascht.

Bereits zum zweiten Mal in Folge konnte Amazon im Quartalsabschluss schwarze Zahlen präsentieren. Wie der Konzern gestern bekannt gab, betrug der Gewinn im dritten Quartal des Jahres 2015 immerhin 79 Millionen US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum erklärte man mit 437 Millionen USD noch den höchsten Verlust in der Unternehmensgeschichte.

Derweil geht die Expansionsstrategie des amerikanischen Konzerns weiter, erst kürzlich kündigte man an, sich mit Amazon Pantry auch in Deutschland als Online-Supermarkt etablieren zu wollen. Auch der Umsatz stieg derweil um ordentliche 23 Prozent von 20,6 Milliarden im Q3 2014 auf 25,4 Milliarden Dollar.

Für den guten Abschluss sind dabei hauptsächlich die Amazon Web Services verantwortlich, auf welche beispielsweise auch Dropbox und Reddit zurückgreifen. Bei Umsatz von 2 Milliarden US-Dollar konnte man dort ein Viertel als Gewinn verbuchen und den Verlust der anderen Geschäftszweige somit auffangen.

Quelle: Golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.