Responsive: ARD Mediathek mit neuem Design

Bild: ARD

Bild: ARD

Responsive Webdesign, das ist die Art Webdesign, die eine Webseite dynamisch an eine Bildschirmgröße anpasst, ohne, dass zusätzlich eine mobile Webseite vorliegen muss. Ich denke einige von euch haben das schon öfter mal gesehen, denn auch unsere Webseite hier setzt auf eine derartige Technologie. Wer seinen Browser mal etwas kleiner zieht, wird das bemerken. Ab sofort ist auch die ARD Mediathek mit einem neuen Design an den Start gegangen, welches ebenfalls responsive ist. Damit sollen sich die Seiten gerade auf mobilen Geräte einfacher nutzen lassen und das in fünf Stufen.

Egal ob Desktop, Smartphone oder Tablet, je nach Bildschirmgröße passt sich die Webseite optimal an, wie ihr euch unter ardmediathek.de selbst anschauen könnt. Unter Android empfiehlt die ARD den Chrome- oder Firefox-Browser für die Nutzung der neuen Webseite und auf älteren Geräten soll man lieber zur App greifen. Genau heißt es:

Auf Geräten mit dem Betriebssystem Android empfehlen wir die Nutzung der Browser Chrome und Firefox. Wenn Sie ältere oder leistungsschwächere Geräte (wie z.B. HTC Desire oder One V) nutzen, empfehlen wir Ihnen die App der ARD Mediathek, die Sie unter anderem im Google Playstore finden.

Bleibt nur zu hoffen, dass man auch den Apps der ARD Mediathek ein neues Design verpasst, denn die schauen meiner Meinung nach gerade auf Tablets ziemlich bescheiden aus. Und da ich gerade beim Nörgel bin, darf die Kritik aufgrund fehlender HD-Inhalte in der Mediathek nicht fehlen, denn wir haben schließlich 2014.

[embedly

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.