Samsung bringt verbesserten Exynos 5 Octa, könnte im Galaxy Note 3 verbaut sein

Hardware

Samsung wird einen verbesserten Exynos 5 Octa auf den Markt bringen, dies kündigte das Unternehmen aktuell über seine Facebook-Seite an. Nächste Woche soll es soweit sein, dann wird der finale Chip offiziell vorgestellt. Bereits in einigen Modellen vom Samsung Galaxy S4 werkelt der Exynos 5 Octa 5410, allerdings soll dieser bisher nicht die vollen Stärken der big.LITTLE-Technologie ausspielen können, bei der jeweils vier ARM Cortex A7 und vier ARM Cortex A15 Kerne zusammenarbeiten, um den perfekten Mittelweg zwischen Power und Stromsparen zu finden.

Es wird uns also ein verbesserter und stärkerer Prozessor erwarten, der dann aller Wahrscheinlichkeit nach im Samsung Galaxy Note 3 werkeln wird, welches ja nur IFA im September erwartet wird. Das Twitter-Gewinnspiel von Samsung spricht von “brandneuen, exynos-betriebenen Geräten”, die man gewinnen kann.

Quelle Samsung


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.