Samsung bringt verbesserten Exynos 5 Octa, könnte im Galaxy Note 3 verbaut sein

exynos

Samsung wird einen verbesserten Exynos 5 Octa auf den Markt bringen, dies kündigte das Unternehmen aktuell über seine Facebook-Seite an. Nächste Woche soll es soweit sein, dann wird der finale Chip offiziell vorgestellt. Bereits in einigen Modellen vom Samsung Galaxy S4 werkelt der Exynos 5 Octa 5410, allerdings soll dieser bisher nicht die vollen Stärken der big.LITTLE-Technologie ausspielen können, bei der jeweils vier ARM Cortex A7 und vier ARM Cortex A15 Kerne zusammenarbeiten, um den perfekten Mittelweg zwischen Power und Stromsparen zu finden.

Es wird uns also ein verbesserter und stärkerer Prozessor erwarten, der dann aller Wahrscheinlichkeit nach im Samsung Galaxy Note 3 werkeln wird, welches ja nur IFA im September erwartet wird. Das Twitter-Gewinnspiel von Samsung spricht von „brandneuen, exynos-betriebenen Geräten“, die man gewinnen kann.

1012228_499667400109725_38049429_n

Quelle Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.