Samsung: Druck auf Smartphone-Sparte wächst trotz Rekordgewinn

samsung_logo_header2

Samsung Umsatz wird mittlerweile zu 70 Prozent von der Mobilfunk-Sparte bestimmt, dank der sich das Unternehmen aus Südkorea in den letzten Jahren zu einem der größten Elektronikkonzerne der Welt entwickelt hat. Ein neues Smartphone der Galaxy-Reihe sorgt mittlerweile für die gleiche Aufmerksamkeit, wie ein neues iPhone von Apple oder ein neues Nokia-Flaggschiff vor 5 Jahren. Samsung steht im Mittelpunkt und feiert einen Rekord nach dem anderen. Die Investoren sehen die Situation eher kritisch und machen sich über die Zukunft von Samsung sorgen. Jedes Wachstum hat mal ein Ende und momentan sprechen einige Anzeichen dafür, dass man bei Samsung den Höhepunkt erreicht hat. Das Galaxy S4 verkauft sich zwar weiterhin gut, aber die Kritik an Samsung wird immer lauter. Wo bleiben neue Innovationen?

Doch noch läuft es gut für Samsung und auch die Nachfrage nach Chips ist weiterhin sehr hoch. Läuft es in einem Bereich nicht so gut, dann hat Samsung genügend andere, um das wieder auszugleichen. Außerdem hat Samsung momentan auch viele neue Produkte in petto, welche in den nächsten Wochen auf den Markt kommen werden. Doch auch hier gibt es Kritik, denn die erfolgreiche Galaxy-Marke wird mittlerweile ausgeschlachtet. Es gibt zu viele Modelle mit einem Galaxy im Namen und sogar S4, was eigentlich für das aktuelle Flaggschiff steht, kommt in 4 aktuellen Modellen vor.

Und die Konkurrenz schläft nicht, andere Unternehmen wie HTC und Sony wollen das (Android-)Feld natürlich nicht einfach Samsung überlassen und kämpfen härter den je. Doch nicht nur die „alten Hasen“ im Geschäft machen Druck, auch Hersteller wie ZTE und Huawei, die vor allem in China sehr stark sind, drängen in Märkte, in denen sich Samsung bisher keine Gedanken machen musste. Ein neues Feld könnten in Zukunft tragbare Gadget sein, doch dieser Markt steht noch ganz am Anfang. Die Erwartungen steigen allerdings mit dem Erfolg und es ist völlig normal, dass ein Unternehmen diese nicht immer erfüllen kann. Die nächsten zwei bis drei Jahre werden dann zeigen, ob Samsung den Smartphone-Thron noch eine Weile für sich beanspruchen kann.

tl;dr Für Samsung läuft es sehr gut, die Sorgen sind aber größer den je.

quelle reuters

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.