Samsung Exynos 7420: Highend-SoC im Geekbench 3.0 aufgetaucht

Samsung Exynos Prozessor Header

Bekannterweise stellt Samsung schon seit einigen Jahren eigene Mobil-Prozessoren her, die vor allem in den Geräten der Galaxy-Serie zum Einsatz kommen. 2015 steht mit dem Exynos 7420 ein weiterer SoC an, der nun im bekannten Geekbench 3.0 gesichtet wurde.

Während Qualcomms und Nvidias Flaggschiff-Prozessoren für dieses Jahr schon angekündigt wurden, hält sich Samsung mit Informationen zum kommenden Exynos 7420 zurück. Der SoC, der unter anderem im Galaxy S6 verbaut werden dürfte, wurde nun jedoch im Geekbench 3.0 gesichtet, der dem Chip extrem gute Werte bescheinigt.

Samsung_Exynos_7420

Samsungs nächster Mobil-Prozessor, der die 64-Bit-Technologie mit acht 1,5 GHz CPU-Kernen kombinieren soll, erreicht mit 5.478 Punkten die bisher höchste Multi-Core Score, die je vom Geekbench 3.0 für den Android-Sektor aufgezeichnet wurde. Die Single-Core-Score ist mit 1.520 Punkten zwar ebenfalls relativ gut, hier liegt Nvidias Tegra K1 in der 64-Bit-Variante jedoch noch einmal rund 400 Zähler vor dem Modell aus Korea. Das Gerät, welches mit der Bezeichnung „SC7 Full Android on avl7420“ getestet wurde, verfügte übrigens über 3 GB RAM und die aktuellste Android-Version 5.0 Lollipop.

Obwohl die Prozessor-Hersteller auch 2015 sicherlich wieder ihren Kampf fortsetzen werden, dürften die Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten in der Praxis mehr als gering ausfallen. Sollten bei einem Flaggschiff-Gerät schlussendlich einmal Ruckler auftreten, dürften diese so oder so auf eine nicht gerade perfekte Software zurückzuführen sein.

Quelle: Geekbench via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.