Samsung: Verabschiedet man sich vom Gear-Branding?

Samsung Header

Samsung könnte sich in diesem Jahr vom Gear-Branding verabschieden, denn statt einem weiteren Gear VR Headset soll ein Galaxy VR Headset anstehen.

Das hat SamMobile nun exklusiv erfahren. Es ist noch unklar wann Samsung diesen Schritt machen wird, aber es gibt zwei mögliche Termine: Die Präsentation des Galaxy Note 9 im Spätsommer und die Ankündigung des Galaxy S10 im Frühjahr.

Ich weiß nicht, ob man für das Note 9 ein neues VR-Headset benötigt, daher gehe ich eher von einem Galaxy VR Headset im Frühjahr aus. Es sei denn Samsung will alles mit einem Schwung ändern, denn statt einer Gear S4 könnte uns im Herbst ja eine Galaxy Watch erwarten. Gut möglich, dass das Gear-Branding dann verschwindet.

Ein Gear-Gadget gibt es dann noch, die Gear 360 Kamera. Doch wenn die anderen beiden Gadgets das Galaxy-Branding bekommen werden, dann dürfte uns hier auch eine Galaxy 360 oder Galaxy Camera erwarten. Falls Samsung überhaupt noch mal einen Nachfolger geplant hat. Galaxy ist auf jeden Fall die bekanntere Marke, das will Samsung nun anscheinend auch bei den kommenden Gadgets ausnutzen.

Achja, die Gear IconX gibt es auch noch, die hätte ich fast vergessen.

Worauf ich ja auch sehr gespannt bin: Ob man sich auch von Tizen verabschieden und bei den Smartwatches in Zukunft auf Wear OS setzen wird. Ich glaube es irgendwie noch nicht. Möglich wären aber auch zwei unterschiedliche Modelle.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.