Samsung Galaxy Note 4: Wann kommt es und was kann es?

galaxy note 3 stift

Samsung wird in diesem Jahr mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen Nachfolger für das Galaxy Note 3 auf den Markt bringen. Doch was kann es und wann wird es vorgestellt? Es gibt mal wieder neue Gerüchte.

Die IFA 2014 in Berlin rückt immer näher und mit ihr auch die Präsentation der neuen Generation des Galaxy Note, einem Modell, welches bei Samsung schon lange kein Nischenprodukt mehr ist. Auch in diesem Jahr rechnen wir mit einem neuen Galaxy Note. Die vierte Generation soll am 3. September vorgestellt werden, so die Korea Times heute in einem exklusiven Bericht.

Das wäre also wieder zwei Tage vor dem Start der IFA und einen Tag vor dem Tag für die Medien und die Presse. Ich gehe auch davon aus, dass Samsung am Abend des 3. September ein großes Unpacked-Event in Berlin feiern wird, zu dem man die Presse aus der ganzen Welt einlädt. Die Einladungen werden in den nächsten Tagen raus gehen, so die Korea Times. Es sieht also nicht so aus, als ob Samsung in diesem Jahr von seinem gewohnten Plan abweicht.

Das Unternehmen hat es aber anscheinend auch ein bisschen eilig, denn mit dem das Galaxy Note 4 soll im besten Fall vor der neuen iPhone-Generation auf den Markt kommen, die in diesem Jahr angeblich auch in einer Version mit einem 5,5 Zoll großen Display erscheint. Damit würde man potentielle Kunden vom Galaxy Note weglocken und das möchte Samsung natürlich verhindern.

galaxy note 3 s pen

Das Samsung Galaxy Note 4 wird eines von zwei Highlights, die Samsung für das Weihnachtsgeschäft geplant hat. Neben dem Galaxy Alpha, welches in gut zwei Wochen vorgestellt wird, ist das neue Galaxy Note ein Modell, welches den Umsatz des Unternehmens endlich wieder ankurbeln soll. Bei Samsung hat dieses Modell mittlerweile wohl einen genauso hohen Stellenwert, wie die Galaxy-S-Reihe, deren Nachfrage in absehbarer Zeit wohl nachlassen wird.

Das Samsung Galaxy Note 4 soll also auch eine bessere Ausstattung, als das Samsung Galaxy S5 haben. Das fängt beim 5,7 Zoll großen QHD-Display an und geht bis hin zum leistungsfähigen Snapdragon 805 von Qualcomm und 3 GB Arbeitsspeicher. Bei der Kamera soll Samsung auf einen Sensor von Sony setzen, der 16 Megapixel besitzt. Das Galaxy Note 4 wird also ein Biest und mit allem vollgestopft sein, was es aktuell an hochwertiger Hardware gibt.

Doch nicht nur beim Prozessor hat Samsung die neueste Technik verbaut, es wird auch ein paar exklusive Funktionen geben. Zum Beispiel einen neuen UV-Sensor, der den Nutzer über die Sonneneinstrahlung informieren soll. Es ist außerdem auch davon auszugehen, dass Samsung die Software noch mal überarbeitet und noch besser an die Stifteingabe angepasst hat. Dies ist ja immerhin das Highlight und Verkaufsargument der Galaxy-Note-Geräte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.