Samsung Galaxy Note 7 „Rom Port“ auf dem Galaxy 7 edge ausprobiert

Vom Galaxy Note 7, dem neuen Flaggschiff aus dem Hause Samsung, mag der eine oder andere sicher behaupten, dass es im Grunde ein leicht modifiziertes Galaxy S7 edge ist. Mal abgesehen vom bekannten S Pen und ein bisschen Tuning am Look und an den Apps. Das scheint entfernt schon zu stimmen, denn kaum waren die ersten Leaks des Samsung Galaxy Note 7 durchs Netz gezappelt, da gab es auch schon die ersten Apps davon im XDA-Forum zu bestaunen.

Mit dem FULL N7 Rom Port ist nun auch ein ROM im XDA-Forum vertreten, welches in meinen Augen durchaus als „daily driver“ nutzbar ist. Bei den ersten ROMs mit Teilen aus dem Galaxy Note 7 ROM hatte ich noch diverse Reboots und App-Abstürze zu verzeichnen. Macht man hier beim Flashen dieses ROMs aber alles richtig und „wiped“ das Galaxy S7 edge auch vor der Installation, so läuft zumindest in meinem Fall bisher alles rund.

Der schöne helle Look ist in den Einstellungen ebenso vertreten, wie auch in den Quick Toggles und an anderen Stellen. Auch die Kamera wurde vom Galaxy Note 7 portiert und es gibt noch zahlreiche andere Kleinigkeiten, die das CustomROM interessant machen. Das Wallpaper im Lockscreen ändert nun auch mit der Bewegung des Handys seine Farbe und auch den Blaufilter (noch funktionsunfähig) habe ich schon in den Einstellungen gefunden.

Es wurden auch Dinge, wie beispielsweise der neue Energiesparmodus vom Note 7 portiert! Diese bedeutet, dass ihr unter anderem die Bildschirmauflösung auf HD runterschalten könnt, um Energie zu sparen. Würde sich optisch so machen:

Note 7 ROM auf dem S7e

Ist dann bei einem viertel der Auflösung natürlich auch mit bloßem Auge erkennbar. Aber das Handy läuft (noch) runder weil eben die GPU weniger rechnen muss und hält zumindest laut Anzeige mal eben über 3h länger mit dem selben Akku durch!

Installation

Zu finden ist das ROM im XDA-Forum. Ihr solltet am besten schon ein gerootetes Samsung Galaxy S7 edge (935F) mit TWRP Recovery haben!

  • [Optional] mit Titanium Backup eure Apps neben deren Einstellungen sichern
  • Anschließend wie immer am besten im TWRP ein Nandroid-Backup erstellen
  • Das Handy löschen (System, Cache, Data, Dalvik)
  • Dann das N7 ROM drüber flashen
  • Neustarten

Wenn alles gut geht, kommt dann nach dem ersten langen Bootvorgang (bis zu 15 Minuten!) ein Galaxy S7 edge Note heraus. :)

Wie immer bitte bedenken, dass ein rooten bzw. das flashen einer anderen Firmware das Handy auch in die ewigen Jagdgründe schicken kann. Die Garantie-Abwicklung bei einem späteren Hardware-Fehler könnte auch problematisch werden usw. Bitte also unbedingt nur flashen, wenn ihr sicher seid, was ihr tut!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.