Samsung Galaxy S II kommt mit MHL – USB-Anschluss wird zum HDMI-Ausgang [Update]

Bereits vor einer ganzen Weile wurde die MHL-Technologie angekündigt und wird nun wohl zum ersten Mal im Samsung Galaxy S II zum Einsatz kommen. Damit sind die Beschwerden über einen fehlenden HDMI-Anschluss wohl größtenteils hinfällig, denn MHL ist nichts weiters als eine Möglichkeit über den microUSB-Anschluss ein HDMI-Signal auszugeben, welches per normalem HDMI-Anschluss in jeden beliebigen TV oder Monitor eingespeist werden kann.

Diese USB-Schnittstelle lässt sich natürlich auch bei MHL-fähigen Smartphones für Datenverbindungen nutzen, erkennt diese aber, dass ein HDMI-fähiges Gerät angeschlossen wurde, schaltet sie automatisch in den HDMI-Übertragungsmodus um. Die Bild- und Ton-Daten werden dann über drei der fünf verfügbaren Pins ausgegeben und sollen problemlos eine HD-Übertragung ermöglichen. Die Stromleitungen des USB-Anschlusses werden nicht genutzt, so, dass sich der Akku bei der Ausgabe theoretisch weiterhin aufläden lässt.

Ich würde sagen, dass ist eine ziemlich geile Lösung, die einen extra HDMI-Anschluss vollkommen überflüssig macht. Einziger kleiner Nachteil, man benötigt ein microUSB zu HDMI-Kabel, welches man wohl nicht zu Hause rumkullern hat. Aber wenn man mal im mobiFlip.de-Archiv stöbert, scheint Samsung hier bereits mitgedacht zu haben.

Was haltet ihr von dieser Lösung?

[lightbutton link=“https://www.mobiflip.de/go/samsung_galaxy_s2_amz/“]Samsung Galaxy S II bei Amazon[/lightbutton]

Update

Wie Steffen korrekt vermerkt hat, gibt Samsung auch an, dass das Galaxy S II über USB On-the-go (OTG) verfügt. Damit wäre es möglich externe USB-Geräte wie zum Beispiel eine Festplatte oder USB-Sticks direkt an das Gerät anzuschließen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.