Samsung Galaxy S3 könnte direkt ein Update auf Android 4.3 bekommen

Samsung Galaxy Note 2 IFA (54)

Samsung hat ja bekanntlich schon damit begonnen einige Geräte seines Lineups auf Android 4.2 zu bringen und diverse Updates auch schon in den letzten Wochen und Monaten ausgerollt. Viele fragen sich so langsam aber natürlich, was denn mit den zwei Flaggschiffen von 2012, dem Galaxy S3 und auch dem Note 2, los ist. Immerhin müssten diese beiden Modelle doch oberste Priorität haben, wenn es um ein Update von Android geht. Der Grund für die Verzögerung könnte aber ein recht simpler sein.

Laut den Informationen eines Mitarbeiters im Support-Forum der Telekom, soll Samsung direkt an Android 4.3 arbeiten. Gehen wir mal davon aus, dass diese Information für alle Galaxy S3 mit Telekom-Branding gilt, dann würde ich mal ganz stark vermuten, dass es auch für die freien und somit alle Geräte gilt. Sollte man bei Samsung von Anfang an die nächste Version als Update eingeplant haben, dann ist es auch durchaus logisch, dass man Android 4.2 jetzt direkt überspringt. Stellt sich dann nur die Frage, wann das Update auf Android 4.3 kommen wird. Diese möchte ich aber erst gar nicht stellen, da ich dieses Jahr eigentlich nicht mehr damit rechne.

s3_telekom_update

quelle aas

Teilen

Hinterlasse deine Meinung