Samsung Galaxy S7 (Edge): Android 8.0 Oreo wird nun verteilt

Samsung scheint mit dem Rollout von Android 8.0 Oreo für das Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge begonnen zu haben. Es dürfte also bald bei euch eintreffen.

In den letzten Wochen haben wir immer wieder über das Update auf Android 8.0 Oreo für das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge berichtet. Aktueller Stand: Mitte Mai.

Doch Samsung scheint den 1. Mai als Startschuss für Oreo angepeilt zu haben, denn laut SamMobile hat der Rollout nun begonnen. Das gilt zumindest für Nutzer, die in Großbritannien unterwegs sind. Das Update hat die jeweils folgende Bezeichnung:

  • Samsung Galaxy S7: G930FXXU2ERD5
  • Samsung Galaxy S7 Edge: G935FXXU2ERD5

Das Update beinhaltet den aktuellen Sicherheitspatch vom April und wird derzeit nur „over the air“ verteilt. In den Kommentaren bei SamMobile berichtet ein Nutzer aus Irland, dass er ebenfalls das Update (mit einem Vodafone-Gerät) erhalten hat.

Samsung wird das Update wie immer in mehreren Phasen verteilen, die einen werden also heute versorgt, andere erst morgen und wieder andere in ein paar Tagen. Schaut am besten einfach mal in den Einstellungen nach, ob euch Oreo angeboten wird.

Wir werden das nun beobachten und wenn wir sehen, dass ein großer Teil der Nutzer mit einem Galaxy S7 (Edge) das Update auf Android 8.0 Oreo in Deutschland erhält, dann werden wir uns noch mal mit einem Update melden. Falls euch das Oreo-Update bereits angeboten wird, dann schreibt uns doch einen kurzen Kommentar.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.