Samsung Galaxy S8(+) im iFixit-Teardown: Nicht gut, aber besser als der Vorgänger

Während gestern Nachmittag zahlreiche Medien – auch wir – Testberichte zum Samsung Galaxy S8(+) veröffentlichten, brachte iFixit ebenfalls zwei Artikel, in denen die Geräte näher unter die Lupe genommen wurden. Am Ende des Teardowns erhielten beide eine Bewertung in Höhe von 4 von 10 Punkten.

Zahlreiche Smartphones haben die Jungs von iFixit bereits auseinandergenommen, nun wurden das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ in ihre Einzelteile zerlegt.

Der bekannte Teardown mit dem Ziel, sowohl eine Anleitung zur Demontage zu bieten, als auch die Reparierbarkeit der Geräte einzuschätzen, endete dieses Mal erfreulicher als bei den Vorgänger-Modellen – dürfte für viele aber dennoch nicht zufriedenstellend sein.

Samsung Galaxy S8 Teardown: Pro und Contra

Kritik gibt es beim Samsung Galaxy S8(+) zuallererst für das Design mit zwei Glas-Panelen, was den Auseinanderbau merklich erschwert. Zudem setzt Samsung im Inneren auf den großzügigen Einsatz von Klebstoff, wodurch die Demontage noch einmal mühseliger wird. Beispielsweise kann der Akku zwar in der Theorie gewechselt werden, aufgrund des vielen Klebers ist dieser Vorgang allerdings schwieriger als nötig.

Gelobt wird bei Samsungs neuen Flaggschiff-Modellen zumindest der modulare Aufbau im Inneren, welcher es bei einem Defekt erlaubt, nur das beschädigte Teil ersetzen zu müssen. Das dürfte im Schadensfall die Kosten für eine Reparatur zumindest etwas drücken.

Möchtet ihr mehr Bilder zum Innenaufbau des Samsung Galaxy S8 oder Galaxy S8+ sehen oder weiteres zu den verbauten Einzelteilen erfahren, lohnt sich ein Blick in die unten verlinkten Teardowns von iFixit. Für das LG G6 wird ein solcher sicherlich ebenfalls schon bald erscheinen.

Quelle: iFixit (2) via: DroidLife

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.