Samsung Galaxy Tab S: Weitere Modelle erhalten offiziellen CyanogenMod-Support

Vor einiger Zeit wurde bereits das Samsung Galaxy Tab S 8.4 in die Liste der Geräte aufgenommen, welche mit einem offiziellen Port des CyanogenMod versorgt werden. Ab sofort können sich auch alle Besitzer des Galaxy Tab S 10.5 WiFi sowie der LTE-Version des kleineren Modells über den CM-Support freuen.

Während Samsung in Korea aktuell noch an den ersten Firmwares auf Basis von Android 6.0 Marshmallow für die eigenen Smartphones und Tablets arbeitet, hat auch die Entwicklung des CyanogenMod 13 bereits begonnen. Die neue Version der Custom-ROM wird viele Geräte verschiedenster Hersteller mit der aktuellen Android-Version versorgen und dabei die Benutzung eines möglichst cleanen Systems ermöglichen. Im Gegensatz zu den Samsung-Firmwares kommt beispielsweise keine überladene TouchWiz UI zum Einsatz.

Obwohl so gut wie die gesamte Samsung Galaxy Tab S Serie ab sofort einen offiziellen CM-Support genießen kann, ist aktuell lediglich die auf Android 5.1 Lollipop basierende Version CM 12.1 verfügbar. Diese kann hier für das Galaxy Tab 10.5 WiFi bezogen werden, Besitzer eines Samsung Galaxy Tab 8.4 WiFi werden hier fündig und die Firmware für die LTE-Version der kleineren Ausgabe ist hier erhältlich. Leer geht momentan leider noch das LTE-Modell des Galaxy Tab 10.5 aus, wobei auch für dieses vermutlich in naher Zukunft ein offizieller Port bereitgestellt werden wird.

Mal sehen, wer die Tablets zuerst mit Android 6.0 Marshmallow versorgen wird – Samsung oder Cyanogen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.