Samsung Galaxy Tab S3 ist offiziell

Samsung hat die Pressekonferenz im Rahmen des MWC heute dazu genutzt, um mal wieder ein neues Flaggschiff-Tablet mit Android vorzustellen.

Das hört auf den Namen Samsung Galaxy Tab S3 und wird das Galaxy Tab S2 ablösen, welches im Sommer zwei Jahre auf dem Buckel hat. Android-Tablets sind nicht die beliebtesten Gadgets auf dem Markt, doch Samsung hofft, dass man das mit dem Galaxy Tab S3 ändern kann. Man hat dem Tablet daher ein paar Extras spendiert, mit denen Apple auch bei der iPad Pro-Reihe Erfolg hat.

Das Android-Tablet besitzt einen S Pen. Samsung hat die Software natürlich an den Stift angepasst, man kann ihn aber nicht im Tablet unterbringen. Die Tastatur, die wir im Vorfeld gesehen haben, ist für das Galaxy Book gedacht.

Samsung Galaxy Tab S3 Spezifikationen

Zur Ausstattung des Samsung Galaxy Tab S3 gehört ein 9,7 Zoll großes Display, das mit 2048 x 1536 Pixel auflöst. Samsung setzt auf die Amoled-Technik. Unter der Haube werkelt ein deutlich älterer Snapdragon 820 von Qualcomm, der von 4 GB RAM flankiert wird. Intern gibt es 32 GB Speicher, der erweitert werden kann.

Die Kamera des Galaxy Tab S3 löst mit 13 Megapixel auf und auf der Frontseite gibt es 5 Megapixel. Der Akku besitzt 6000 mAh und unterstützt schnelles Laden. Das Tablet ist 237,3 x 169 x 6 Millimeter groß und wiegt 429 Gramm. Geladen wird über einen USB Typ C-Anschluss und entsperrt über einen Fingerabdrucksensor.

Das neue Tablet soll nächsten Monat im Einzelhandel landen, wir haben aktuell aber noch keinen Preis für Deutschland. Sobald ich etwas in Erfahrung bringen kann, gibt es hier das entsprechende Update. Weitere Details zur Ausstattung bekommt ihr außerdem auch im offiziellen Blogeintrag von Samsung selbst.

Das Samsung Galaxy Tab S3 ist ein solides Tablet, welches jedoch mit einer deutlich älteren Hardware auskommen muss. Samsung wird so den Preis für die Produktion senken und die Gewinnmarge erhöhen. Außerdem hat man so Luft für die ein oder andere Aktion, bei der man das Tablet günstig verkaufen kann.

Doch der Fokus des Tablets liegt nicht auf der neuesten und besten Hardware. Man hat den Fokus auf die Software und Funktionen für die Tastatur- und Stifteingabe gelegt. Ein kluger Schachzug wie ich finde. In den folgenden Videos könnt ihr euch einen ersten Eindruck vom Gerät machen. Gefällt euch das Galaxy Tab S3?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.