Samsung könnte aus dem Kamera-Geschäft aussteigen

samsung nx1

Einem Gerücht zufolge wird Samsung in Zukunft keine neuen Kameras mehr auf den Markt bringen und hat die Entwicklung bereits eingestellt.

Wie die südkoreanische Website asiae.co.kr (Google-Übersetzung) berichtet, steigt Samsung aus dem Kamera-Geschäft aus und entwickelt schon jetzt keine neuen Produkte mehr. Ein entsprechendes Gerücht existierte bereits im vergangenen Monat, wurde von seiten Samsungs allerdings dementiert.

Das Entwicklungspersonal der Kamerasparte soll bereits auf andere Bereiche aufgeteilt worden und nun an Smartphones und medizinischen Geräten arbeiten. Einer anderen Quelle zufolge soll sich auch das spanische Marketing-Team kaum noch blicken lassen, die dort erwähnte offizielle Bestätigung eines Rückzugs kann man aber nicht vorlegen.

Es bleibt also abzuwarten, wie Samsung auf dem Kamera-Markt weiter vorgehen wird. Mit der Einstellung von Notebook-Verkäufen hierzulande zeigte man jedenfalls bereits, dass man keine Probleme damit hat, sich aus bestimmten Sparten zu verabschieden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS