Samsung Z3: Mittelklasse-Smartphone mit Tizen OS soll in Deutschland erscheinen

samsung_logo_header

Nachdem Samsung mit dem Z1 ein erstes Tizen-Smartphone in einigen asiatischen Schwellenländern auf den Markt brachte, steht mit dem Z3 ein weiteres Gerät an, das sich eher in der Mittelklasse ansiedeln wird. Erhältlich sein soll dieses neuen Informationen nach zukünfitg nun auch in Deutschland.

Mit Tizen hatte Samsung bereits seit Jahren ein Betriebssystem in der Hand, das auf Geräten aller Art zum Einsatz kommen sollte. Handelte es sich bei den ersten Produkten noch um Kameras, Smartwatches etc., kündigte man Anfang des Jahres das Samsung Z1 an, welches man in einigen Schwellenländern an den Start brachte. Die guten Verkaufszahlen wurde in Korea nun scheinbar so positiv aufgefasst, dass es in Kürze auch ein erstes Tizen-Smartphone in den deutschen Handel schaffen wird.

Wie SamMobile aktuell berichtet wird das auf den Namen Samsung Z3 hörende Mittelklasse-Smartphone mit Tizen OS auch in Europa erscheinen. Ausgestattet mit einem 5 Zoll großen Super-AMOLED-Display mit HD-Auflösung, einem 1,3 GHz schnelle Quad-Core-SoC von Spreadtrum und 1,5 GB Arbeitsspeicher, kommt das Samsung Z3 deutlich stärker als das Z1 daher. Dazu gibt es noch 8 GB an internem Speicher, zwei Kameras mit 8 und 5 Megapixeln sowie ein 2.600 mAh starker Akku. Als Betriebssystem kommt das neue Tizen 3.0 zum Einsatz.

Da bisher lediglich bekannt ist, dass das Samsung Z3 im Laufe der zweiten Jahreshälfte erscheinen soll, wissen wir derzeit noch nicht, wann wir das Smartphone in den deutschen Regalen zu sehen bekommen werden. Persönlich zweifel ich ja noch ein wenig am Erfolg von Tizen-Smartphones auf dem europäischen Markt, aber nun ja, wir werden es ja sehen.

Quelle: SamMobile

Teilen

Hinterlasse deine Meinung