Sharp IS03 – Android-Smartphone mit Retina-Display

Derzeit besitzen die hoch aufgelösten Android-Smartphones fast alle die typische WVGA 800 x 480 Pixel Displayauflösung, einzig Motorola hat bisher schon FWVGA-Panels mit 854 x 480 Pixeln verbaut. Nun kommt der Android-Frischling Sharp daher und schließt mit seinem neuesten Gerät mal eben zu Apple’s Retina Display auf.

Satte 960 x 640 Pixel verbaut Sharp in sein Modell IS03 auf eine Diagonale von 3,5 Zoll und das ist noch nicht alles. Auch in Sachen Android-Modding hält sich der Hersteller zurück und will das System so wenig wie möglich antasten bzw. nur optional veränderbar gestallten. Zudem hat das Gerät einen TV-Tuner, eine 9,6 Megapixel HD-Kamera und läuft (noch) mit Android 2.1.

Vorgestellt wurde es in Japan und wird auch erstmal nur dort zu haben sein. Ob Sharp nochmal großartig ins europäische Mobilfunkgeschäft einsteigt ist fraglich. Der Trend mit dem Display wird sich meiner Meinung nach irgendwann durchsetzen.

Was meint Ihr, wird solch eine höhe Auflösung überhaupt benötigt?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant: Android-App mit mehr aktiven Vorschlägen in Dienste

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home